Amazon cover image
Image from Amazon.com

Soziologische Theorie kontrovers (Chapters: 47)

Contributor(s): Language: German Language: English Series: Friedrichs, Jürgen (Hrsg.) | Schluchter, Wolfgang (Hrsg.) | Solga, Heike (Hrsg.)Publication details: Wiesbaden : VS Verlag für Sozialwissenschaften, Springer Fachmedien GmbH 2010Edition: 1. AuflDescription: 632 SISBN:
  • 978-3-531-17337-5
ISSN:
  • 0023-2653
Contents:
aus dem Inhaltsverzeichnis: Einleitung; Handlungstheorie. Der Rational-Choice-Ansatz - Anomalien, Erweiterungen, Alternativen: Die Theorie der Frame-Selektion als Überwindung der Theorie der rationalen Wahl; Praxistheorie - die rationalere Wahl?; Altruismus, Egoismus, Reziprozität; Rationalität und Emotion; Ordnungstheorie. Die Pluralität von Modellen sozialer Ordnung und das Koordinationsproblem: Kollektives Wissen und epistemisches Vertrauen. der Ansatz der Sozialen Erkenntnistheorie; Signaling und die Theorie sozialer Normen; Koordination und Ordnungsbildung in der Akteur-Netzwerk-Theorie; Funktionale Differenzierung der Gesellschaft. Soziale Ordnung ohne Koordinationseinrichtungen?; Koordination durch Übersetzung?; Kulturtheorie. Kritik und Verteidigung des subjektivistischen Kulturbegriffs: Die Emergenz von Kultur; Kultur als soziale Tatsache?; Kultur als Kompromiss; Brauchen wir den Systembegriff? Zur (Un-)Vereinbarkeit von Akteurs- und Systemtheorie; Objektivitätsansprüche Kritischer Theorie heute; Methodologie, Methoden, Ontologie. Übergreifende Problemperspektiven;
In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie; Sonderheft 50/2010
Tags from this library: No tags from this library for this title. Log in to add tags.
Star ratings
    Average rating: 0.0 (0 votes)
Holdings
Item type Current library Shelving location Call number Status Date due Barcode
Loanable Institute for Advanced Studies (IHS) Journal ZSB697-A Checked out 28/05/2021 IHS103146209

aus dem Inhaltsverzeichnis: Einleitung; Handlungstheorie. Der Rational-Choice-Ansatz - Anomalien, Erweiterungen, Alternativen: Die Theorie der Frame-Selektion als Überwindung der Theorie der rationalen Wahl; Praxistheorie - die rationalere Wahl?; Altruismus, Egoismus, Reziprozität; Rationalität und Emotion; Ordnungstheorie. Die Pluralität von Modellen sozialer Ordnung und das Koordinationsproblem: Kollektives Wissen und epistemisches Vertrauen. der Ansatz der Sozialen Erkenntnistheorie; Signaling und die Theorie sozialer Normen; Koordination und Ordnungsbildung in der Akteur-Netzwerk-Theorie; Funktionale Differenzierung der Gesellschaft. Soziale Ordnung ohne Koordinationseinrichtungen?; Koordination durch Übersetzung?; Kulturtheorie. Kritik und Verteidigung des subjektivistischen Kulturbegriffs: Die Emergenz von Kultur; Kultur als soziale Tatsache?; Kultur als Kompromiss; Brauchen wir den Systembegriff? Zur (Un-)Vereinbarkeit von Akteurs- und Systemtheorie; Objektivitätsansprüche Kritischer Theorie heute; Methodologie, Methoden, Ontologie. Übergreifende Problemperspektiven;

There are no comments on this title.

to post a comment.

Powered by Koha